Wunderbare Dünenwelt der Namib (im Kanaan Naturschutzgebiet)
18 Tage Selbstfahrerreise im 4x4: Die klassische Runde durch Namibia, nur intensiver. Wer Nambia entdecken möchte, sollte sich Zeit nehmen, damit Weite und Wüste die volle Wirkung auf uns entfalten können!

Deshalb fahren Sie die klassische Namibia-Runde in 18 Tagen. Sie starten in Windhoek, dann geht es in die Kalahari und zu den Köcherbäumen. Weiter zum Fish River Canyon, gefolgt vom Abenteuerspielplatz Lüderitz. Durch die Wüste, vorbei am Duwisb Castle, geht es zum Sossusvlei - den Dünen der Namib. Mit einem Stopp in Swakopmund geht die Reise ins Damaraland (UNESCO Weltkulturerbe Twyfelfonein) und dann zur Etosha Pfanne. Auf dem Rückweg nach Windhoek entdecken Sie noch den Waterberg.
24-1 • Namibia • 17 Nächte • 1.499,00 EUR p. P. merken

Selbstfahrerreise: Namibia Classic

Kurzbeschreibung

Fast ganz Namibia in 18 Tagen, ein wunderbares Kaleidoskop durch vielseitige Landschaft mit alter Kultur und Big 5 Safari im Etosha Park. Der perfekte Einstieg in ein faszinierendes Reiseland.

Meine Reise

davon:
Reiseantritt:
Reiseende:
Antrittstermine:
Gesamtpreis:
Preis p. P.:

Eckdaten der Reise

18 Tage Selbstfahrerreise im 4x4: Die klassische Runde durch Namibia, nur intensiver. Wer Nambia entdecken möchte, sollte sich Zeit nehmen, damit Weite und Wüste die volle Wirkung auf uns entfalten können!

Deshalb fahren Sie die klassische Namibia-Runde in 18 Tagen. Sie starten in Windhoek, dann geht es in die Kalahari und zu den Köcherbäumen. Weiter zum Fish River Canyon, gefolgt vom Abenteuerspielplatz Lüderitz. Durch die Wüste, vorbei am Duwisb Castle, geht es zum Sossusvlei - den Dünen der Namib. Mit einem Stopp in Swakopmund geht die Reise ins Damaraland (UNESCO Weltkulturerbe Twyfelfonein) und dann zur Etosha Pfanne. Auf dem Rückweg nach Windhoek entdecken Sie noch den Waterberg.
Region:
Namibia
Dauer:
17 Nächte
Gesamtpreis:
2.998,00 EUR
Preis p. P.:
1.499,00 EUR
Reise-Nr.:
24-1

DIE HIGHLIGHTS IHRER REISE

:: Etosha Nationalpark
:: Wüste Namib
:: Wilder Atlantik in Lüderitz
:: Unesco Weltkulturerbe Twyfelfontein

TOURENSTANDARD

TOUR 1: CAMPING
Fahrzeug: 4x4-PickUp-Truck mit Doppelkabine für maximal 4 Personen. Volle Campingausrüstung mit Dachzelt (jeweils eines für 2 Personen) und Kühlschrank.
17 x Camping auf Selbstversorgerbasis
TOUR 2: CAMPING & LODGE
Fahrzeug: 4x4-PickUp-Truck mit Doppelkabine für maximal 4 Personen. Volle Campingausrüstung mit Dachzelt (jeweils eines für 2 Personen) und Kühlschrank.
9 x Camping auf Selbstversorgerbasis
8 x Lodges & Gästehäuser mit Frühstück
TOUR 3: LODGE
Fahrzeug: 4x4-PickUp-Truck mit Doppelkabine für maximal 5 Personen. Kühlschrank auf Wunsch.
17 x Lodges & Gästehäuser mit Frühstück
TOUR 4: LODGE PLUS
Fahrzeug: Luxus 4x4, z.B. Landcruiser Prado für maximal 5 Personen.
17 x Lodges, oft mit Halbpension. Safarilodges sind inkl. Vollpension und 2 Safaris pro Tag

HELGES TIPP

Mein TipP!!

18 Tage Selbstfahrerreise im 4x4

Samstag, 23. November 2019 - Windhoek - Ankunft
Tag 1: Nach Ihrer Ankunft in Namibia und der Einreise geht es per Transfer in die Stadt zur entspannten Mietwagenübernahme. Danach steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung, um die kleine und nette Hauptstadt Namibias in Ruhe zu entdecken.
Pers.
Pers.
Sonntag, 24. November 2019 - Kalahari
Tag 2: Die Fahrt geht nach Süden, und die bergige Landschaft nahe Windhoeks weicht einer weiten Ebene. Vorbei an Rehoboth ist die Kalahri das heutige Tagesziel. Die Kalahri ist eigentlich keine Wüste sondern eine Savanne, aber wenn Sie die roten langen Dünen sehen, wird Ihnen der Unterschied recht egal sein. Unternehmen Sie eine optionale Fahrt mit der Lodge in die Dünen, oder wandern Sie ein wenig.
Montag, 25. November 2019 - Köcherbäume
Tag 3: Weiter auf dem Weg nach Süden, vorbei am alten Krater Brukkaros, ist die Region um Keetmanshoop Ihr Ziel. Hier gibt es viel zu entdecken: der skurile Köcherbaumwald, die labyrinthähnlichen Felsformationen vom Giants' Playground und die Fossilien von der Mesosaurus Farm.
Dienstag, 26. November 2019 - Fish River Canyon
Tag 4: Immer noch geht es nach Süden! Die Etappe heute ist eher kurz, und Sie werden gegen Mittag am Eingang zum Fish River Canyon ankommen und im Ai Ais Resort bleiben. Entspannen Sie hier in den einfachen heißen Quellen (entweder drinnen oder draußen).
Mittwoch, 27. November 2019 - Lüderitz
Tag 5: Auf dem Weg nach Lüderitz fahren Sie am Canyon vorbei. Morgens ist das Licht besonders schön, und es ist noch nicht zu heiß für eine kleine Wanderung an der Abbruchkante des zweitgrößtens Canyons der Welt. Über Naute und Aus führt Sie dann die Reise nach Lüderitz, und auf dem Weg merken Sie schon, dass Sie jetzt in der „richtigen“ Wüste, also in der Namib, sind.
Donnerstag, 28. November 2019 - Lüderitz
Tag 6: Ein ganzer Tag zum Erkunden! Der verschlafene Küstenort hat einen gewissen Charme und ein Spaziergang durch den Ort zeigt Ihnen ein paar schöne Gebäude. Ein Ausflug zu der Diazhalbinsel sollte auf keinen Fehl fehlen, dort finden Sie Robben, Pinguine und Flamingos – alle in einer harschen Umgebung.
Freitag, 29. November 2019 - Duwisib
Tag 7: Heute fahren Sie wieder in die Wüste. Die Teerstraße verlassen Sie bei Aus (vielleicht sehen Sie ja ein paar der wilden Pferde) und fahren dann entlang der Grenze von Kalahari und Namib und vorbei an den Tirasbergen zu einem wirklich schrägen Ort: dem Duwisib Castle.
Samstag, 30. November 2019 - Sesriem
Tag 8: Nur eine recht kurze Fahrt führt Sie heute zu den Dünen des Sossusvlei. Unterwegs können Sie an einem Wüstenweingut stoppen und im Naukluft Mountain Zebra Park eine herrliche Wanderung machen.
Sonntag, 01. Dezember 2019 - Sesriem
Tag 9: Entdecken Sie den Sesriem Canyon, und die faszinierende Dünenwelt der Namib. Erklimmen Sie die hohen Dünen und genießen Sie die Aussicht. Zum Sonnenuntergang fotografieren Sie die tollen Farbspiele zusammen mit den dekorativen toten Bäumen m Vordergrund der Dünen.
Montag, 02. Dezember 2019 - Swakopmund
Tag 10: Eine lange Fahretappe steht auf dem Programm. Die Landschaft ändert sich regelmäßig und die Tour ist abwechslungsreich. Erst durch die Wüste, dann durch Felslandschaft, durch Canyons, vorbei an Höhlen. Dann geht es langsam bergab und Sie erreichen die Küste.
Dienstag, 03. Dezember 2019 - Swakopmund
Tag 11: Der pittoreske Küstenort begeistert mit seinem Charmen, der durch die entspannte Lebensart und die interessante Architektur noch verstärkt wird. Bummeln Sie durch den Ort, Schwimmen Sie in den Atlantikwellen oder entdecken Sie die kleineren Tiere der Wüste auf einem Ausflug. Auch die seltsame Wüstenpflanze Welwitschia finden Sie hier.
Mittwoch, 04. Dezember 2019 - Damaraland
Tag 12: Vorbei an den Robben vom Kreuzkap geht es in das Damaraland. Unterwegs lohnt ein Stopp am Brandberg, um die White Lady anzusehen.
Donnerstag, 05. Dezember 2019 - Damaraland
Tag 13: Ein Tagestripp durch spannende Fels- und Wüstenlandschaft! Besuchen Sie den versteinerten Wald und die Orgelpfeiffen, aber der Höhepunkt werden die Felsgravuren von Twyfelfontein sein – einem Unesco Weltkulturerbe. Bei einer interessanten Führung erfahren Sie viel über die Geschichte Namibias und seiner ersten Einwohner, der San. Zum Abschluss können Sie noch die den Damara vorbeischauen und das Leben dieses Volksstammes hautnah in einem Living Museum ansehen.
Freitag, 06. Dezember 2019 - Etosha Süd
Tag 14: Nur ein kurzer Weg bringt Sie in den Etosha Park. Fahren Sie mit Ihrem eigenen 4x4 durch den Park auf der Suche nach einmaligen Tiererlebnissen! Übernachten werden Sie am oder im Park.
Samstag, 07. Dezember 2019 - Etosha Süd
Tag 15: Ein weiterer Tag im südlichen und zentralen Teil des Etosha Parks. Vielleicht nehmen Sie auch einmal an einer organiserten Safari teil? Gerade nach Spnnenuntergang dürfen Sie selber nicht mehr im Park fahren, und da ist ein "Game Drive" besonders interessant, denn so haben Sie eine Chance, auch die nachtaktiven Tieren zu sehen.
Sonntag, 08. Dezember 2019 - Etosha Ost
Tag 16: Heute fahren Sie durch den Nationalpark an den östlichen Rand und auf dem Weg erleben Sie unterschiedliche Landschaftsformen und Tierarten. Auf einer Fahrt entlang der Fisher Pan oder durch die bewaldeten Ebenen nördlich des alten Forts Namutoni werden Sie ein schönes Safarierlebnis haben.
Montag, 09. Dezember 2019 - Waterberg Plateau Park
Tag 17: Jetzt geht es wieder gen Süden. Ein kleiner Stopp am größten Meteoriten der Welt, und danach erreichen Sie den Waterberg Nationalpark. Ein Felsen, der aus der Landschaft ragt und eine eigenständige Flora und Fauna beherbergt.
Dienstag, 10. Dezember 2019 - Rückreise
Tag 18: Von Waterberg Park sind es nur wenige Stunden Fahrt auf guter Teerstraße, bis Sie in Windhoek sind. Dort geben Sie Ihr Auto ab und werden passend zu Ihrem Flug an den Hosea Kutoka Airport von Windhoek gebracht.

Enthaltene Leistungen

  • 2 Pers.  für 2 Personen, Camping, Fahrzeug mit 1 x Dachzelt
    18 Tage Namibia Camping im 4x4
Reise merken