Malawi - Majete National Park - Flusspferde
Malawi ist das wahrscheinlich vielseitigste Land in Afrika – und trotzdem noch immer ein echter Geheimtipp. Wegen der freundlichen und herzlichen Menschen wird es das „Warme Herz Afrikas“ genannt, ein zutreffender Name. Aber auch landschaftlich ist Malawi ein Kleinod: von hohen Bergen zum Wandern bis zu Nationalparks mit vielseitigen Safarimöglichkeiten (Big 5), von den eleganten Teeplantagen zu dem Malawisee, dessen Strände gerne mit der Karibik oder den Seychellen verglichen werden. Und: Malawi können Sie gut und sicher auf eigene Faust entdecken, oder sich einfach einer unserer kleinen Gruppen anschließen
AF MW-15-1 • Malawi • 13 Nächte • 1.495,00 EUR p. P. merken

Magisches Malawi - 14 Tage für Selbstfahrer

Kurzbeschreibung

Malawi ist das wahrscheinlich vielseitigste Land in Afrika – und trotzdem noch immer ein echter Geheimtipp. Wegen der freundlichen und herzlichen Menschen wird es das „Warme Herz Afrikas“ genannt, ein zutreffender Name. Aber auch landschaftlich ist Malawi ein Kleinod: von hohen Bergen zum Wandern bis zu Naitionalparks mit vielseitigen Safarimöglichkeiten (Big 5), von den eleganten Teeplantagen zu dem Malawisee, dessen Strände gerne mit der Karibik oder den Seychellen verglichen werden. Und: Malawi können Sie gut und sicher auf eigene Faust entdecken, oder sich einfach einer unserer kleinen Gruppen anschließen.

Meine Reise

davon:
Reiseantritt:
Reiseende:
Antrittstermine:
Gesamtpreis:
Preis p. P.:

Eckdaten der Reise

Malawi ist das wahrscheinlich vielseitigste Land in Afrika – und trotzdem noch immer ein echter Geheimtipp. Wegen der freundlichen und herzlichen Menschen wird es das „Warme Herz Afrikas“ genannt, ein zutreffender Name. Aber auch landschaftlich ist Malawi ein Kleinod: von hohen Bergen zum Wandern bis zu Nationalparks mit vielseitigen Safarimöglichkeiten (Big 5), von den eleganten Teeplantagen zu dem Malawisee, dessen Strände gerne mit der Karibik oder den Seychellen verglichen werden. Und: Malawi können Sie gut und sicher auf eigene Faust entdecken, oder sich einfach einer unserer kleinen Gruppen anschließen
Region:
Malawi
Dauer:
13 Nächte
Gesamtpreis:
2.990,00 EUR
Preis p. P.:
1.495,00 EUR
Reise-Nr.:
AF MW-15-1

TOURENSTANDARD

TOUR 1: CAMPING
Fahrzeug: 4x4-PickUp-Truck mit Doppelkabine für maximal 4 Personen. Volle Campingausrüstung mit Dachzelt (jeweils eines für 2 Personen).
Achtung: alle Campingplätze sind für Sie gebucht, Sie müssen diese aber vor Ort bezahlen. Dafür bitte ca. € 200 pro Person einplanen.
Die erste Nacht ist in einem Guesthouse inkl. Frühstück, alle anderen Nächte sind Camping auf Selbstversorgerbasis. Sie bekommen von unseren Partnern vor Ort gute Tipps, wo und wie Sie einkaufen können!
TOUR 2: CAMPING & LODGE
Fahrzeug: 4x4-PickUp-Truck mit Doppelkabine für maximal 4 Personen. Volle Campingausrüstung mit Dachzelt (jeweils eines für 2 Personen).
Achtung: alle Campingplätze sind für Sie gebucht, Sie müssen diese aber vor Ort bezahlen. Dafür bitte ca. € 100 pro Person einplanen.
In den für Sie ausgesuchten Lodges haben Sie 1 x nur Frühstück, 4 x Halbpension, 1 x Vollpension. Die 8 Nächte auf den Campingplätzen sind zur Selbstversorgung.
TOUR 3: LODGE
Fahrzeug: 4x4-PickUp-Truck mit Doppelkabine für maximal 4 Personen, auf Wunsch (gegen ca. € 500 Aufpreis) ist ein geschlossener Geländewagen wie Nissan Patrol oder Toyota Landcruiser buchbar.
Sie wohnen in komfortablen aber landesüblichen Lodges. Es kann schon einmal etwas einfacher sein, aber alle Unterkünfte sind sauber und gepflegt und verfügen über ein privates Badezimmer.
In den für Sie ausgesuchten Lodges haben Sie 2 x nur Frühstück, 8 x Halbpension, 2 x Vollpension
TOUR 4: LODGE „PLUS“
Fahrzeug: 4x4-PickUp-Truck mit Doppelkabine für maximal 4 Personen, auf Wunsch (gegen ca. € 500 Aufpreis) ist ein geschlossener Geländewagen wie Nissan Patrol oder Toyota Landcruiser buchbar.
Sie wohnen in luxuriösen Guest Houses und Lodges einige im 5-Sterne-Plus-Bereich. In den Nationalparks sind bei den Lodges alle Mahlzeiten und 2 Safaris pro Tag bereits im Preis eingeschlossen. Unterwegs auf den Übersetzetappen kann es schon einmal etwas einfacher sein.
In den für Sie ausgesuchten Lodges haben Sie 2 x nur Frühstück, 6 x Halbpension, 2 x Vollpension und 4 x All inklusive mit Safaris.

HELGES TIPP

South Luangwa Park in Zambia
Der wunderschöne South Luangwa Park in Zambia ist von Malawi aus am besten zu erreichen. Wer sich eines der besten Safarierlebnisse Afrika gönnen möchte, kann den Luangwa Park ideal mit einer Malawireise kombinieren und entweder am Anfang oder am Ende der Reise hier verlängern.

Magisches Malawi - 14 Tage für Selbstfahrer

Freitag, 22. November 2019 - Lilongwe
Nach Ihrer Ankunft in Malawis quirliger Haupstadt Lilongwe werden Sie von unserer Agentur begrüßt und zu Ihrem Guesthouse in der Stadt gebracht. Da Sie in der Regel am frühen Nachmittag ankommen (Flug mit Ethiopian Airlines oder South African Airways), werden Sie sich wahrscheinlich erst einmal ausruhen wollen. Aber die Innenstadt ist nicht weit und steht Ihnen für einen Besuch offen!
Pers.
Pers.
Samstag, 23. November 2019 - Blantyre
Nach dem Frühstück werden Sie abgeholt und zum Büro unserer Agentur gebracht. Dort wird Ihnen Ihr Auto (Allrad / 4WD) übergeben und ausführlich erklärt. Ebenso bekommen Sie letzte Infos für Ihre Tour durch das „Warme Herz von Afrika“.
Der Weg führt nach Süden, immer an der Grenze zu Mocambique entlang, wo sich unzählige Fotostopps ergeben. Sei es die lokale Kultur oder die Landschaft hier am Rift Valley, das sich zum Teil in dramatisch Bildern darstellen lässt. Ein interessanter Stopp ist die Topferei bei Dedza, in der vor allem Kacheln und Gebrauchsgegenstände hergestellt werden – ideal für ein typisches (aber klischeefreies) Souvenir. In Blantyre angekommen, fahren Sie noch ein wenig weiter zum Game Heaven, wo Sie in schöner Umgebung übernachten.
Sonntag, 24. November 2019 - Majete National Park
Den Morgen können Sie in Blantyre verbringen, dem wirtschaftlichen Zentrum des Landes. Die St. Michaelis Kirche oder das Top Mandala Museum sind sehenswert, aber am interessantesten ist es, das Leben in der Stadt zu beobachten.
Ihre Route geht weiter gen Süden, durch das liebliche Lower Shire Valley. Am Majete Park angekommen, unternehmen Sie auf dem Weg zu Ihrer Lodge gleich die erste Safari! Sie werden überrascht sein: ein afrikanischer Nationalpark ist im Geiste oft eine weite Savanne. Nicht so hier, denn der Park entlang des mächtigen Shire Flusses ist bewaldet mit unterschiedlichen Vegetationsformen, von tropisch am Flußufer bis zu gemäßigt. Dadurch bieten sich ganz ungewohnte Blicke und Sichtungen, die vor allem erfahrene Safarigänger entzücken werden.
Montag, 25. November 2019 - Majete National Park
Ein voller Tag im Park! Gehen Sie entweder auf eigene Faust mit Ihrem Mietgeländewagen auf Safari, oder nehmen Sie an den geführten Safaris auf den offenen Game Drive Wagen unter Führung erfahrener Ranger teil. Egal wie sich entscheiden, der Park wird Ihnen seltene Sichtungen offerieren. Ein Garant für interessante Erlebnisse ist immer das Flussufer, denn hier öffnet sich der Blick auf ruhende Flusspferde, badende Elefanten, seltene Warane und bunte Vögel – und immer wieder verschiedene Affenbanden mittendrin. Im Wald haben Sie Chance, die Waldelefanten in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen, und Sie sollten auf die seltene, elegante Rappenantilope achten. Es gibt auch Raubtiere (Löwen und Leoparden sowie kleinere Räuber), aber die können sich hier gut verstecken.
Dienstag, 26. November 2019 - Mount Mulanje & Teeplantagen
Nach einer morgendlichen Safarifahrt verlassen  Sie den Majete National Park und begeben sich auf die landschaftlich schöne Fahrt in Richtung Mount Mulanje, und vielleicht stoppen Sie ja nochmal in Blantyre. Sobald Sie Blantyre passiert haben fahren Sie durch die liebliche Kulturlandschaft der Teeplantagen (in der Lodge-Plus-Variante wohnen Sie sogar in dem eleganten Huntingdon House auf einer Plantage). Nutzen Sie Gelegenheit und stoppen Sie auf einer Plantage, mit Glück können Sie an einer Führung teilnehmen und beim Mischen der Teesorten zusehen und helfen. Am Nachmittag erreichen Sie dann den Mount Mulanje, an dessen Hang Sie wohnen werden.
Mittwoch, 27. November 2019 - Mount Mulanje
Der knapp über 3.000m hohe Berg ist die höchste Erhebung in Malawi. Die bewaldeten Hänge und die wilden Flüsse mit vielen Wasserfällen lohnen sich, zusammen mit einem Guide oder auch auf eigene Faust zu erkunden. Die naturbelassene Landschaft wirkt enorm entspannend, und nach einer Wanderung können Sie in der Lodge relaxen oder vielleicht sogar eine Runde Golf spielen. Ebenfalls lohnt ein Besuch des Mulanje Conservation Trust.
Donnerstag, 28. November 2019 - Zomba Plateau
Von einem Berg zum nächsten, aber mit Fahrt durch die Phalombe Ebene. Unterwegs lohnt ein Besuch des Marktes in Zomba! Dies ist kein Touristenmarkt, sondern ein echter afrikanischer Markt, auf dem die Einheimischen ihre täglichen Einkäufe erledigen – von Nahrungsmitteln und Süßigkeiten über Kleidung zu Möbeln. Mischen Sie sich unter das bunte Treiben und scheuen Sie sich nicht, mit den Händlern und Kunden zu plaudern. Danach geht es dann wieddre bergauf und Sie erreichen das Zomba Plateau. Vorbei an Stauseen und Baumplantagen geht es zu Ihrem Übernachtungsstopp. Essen Sie abends auf jeden Fall Forelle, denn die wird hier in den klaren und sauberen Bergseen in schmackhafter 1A-Qualität gezüchtet.
Freitag, 29. November 2019 - Zomba Plateau & Liwonde Park

Heute haben Sie recht viel Freizeit am Morgen, und nutzen Sie diese, um das Zomba bei einer Wanderung zu erkunden. Die endlosen Blicke in die Weite sind wunderschön, und ein Guide kann Ihnen sogar auch die eine oder andere etwa gruselige Anekdote erzählen.

Die Fahrt zum Liwonde Park, der sich südlichen Ende des Malombesee befindet und sich am Ufer des Shire Flusses entlang zieht, ist mit einer Stunde nur kurz. Angekommen, fahren Sie mit Ihrem Wagen noch eine Stunde durch den Park (oder länger, je nachdem, wie viele Tiere Sie sehen!) und Sie erreichen die Mvuu Lodge, wo Sie entweder campern, im Tented Camp wohnen oder in der Mvuu Lodge residieren. Nutzen Sie die diversen geführten Safaris, die diese Lodge Ihnen bietet. Immer spannend ist vor allem die Bootsfahrt, gerade beim Sonnenuntergang. Sehen Sie Elefanten am Wasser trinken aus eine völlig ungewohnten, weil tiefen, Position – die mächtigen Dickhäuter erscheinen so noch gewaltiger. Ebenso können Sie aus dem Boot heraus die vielen Flusspferde fast hautnah sehen und sich beim Anblick der vielen Krokodile einen genüsslichen Schauer über den Rücken laufen lassen.

Samstag, 30. November 2019 - Liwonde Park

Ein ganzer Tag steht Ihnen heute hier zur Verfügung! Machen Sie weiter mit Safari, z.B. mit einem klassischen Game Drive im offenen Geländewagen. Wer möchte, kann auch an einer Safariwanderung teilnehmen. Die kundigen Guides erklären dabei viel von den sonst so oft ignorierten kleineren Tieren und auch von den Pflanzen – sehr interessant!

Ebenso werden manchmal Ausflüge zu den Dörfern der Region angeboten. Diese sind kein touristischen Tanzvorstellungen, sondern ein echter Besuch bei echten Menschen. Lernen Sie deren Leben kennen, sehen Sie, wie die kleinen Fische gefangen werden und zum Trocknen auf dem Strand des Flusses ausgebreitet werden.

Sonntag, 01. Dezember 2019 - Malawi See - Cape Maclear
Nach der Morgenaktivität verlassen Sie den Park und fahren an den berühmten Malawi See. Er ist unter den Top 10 der größten Seen der Welt und wird bis zu 750m tief. Er verdankt seine Entstehung dem Rift Valley, denn genau hier driftet der afrikanische Kontinent auseinander, und die tiefen Spalten füllen sich mit Süsswasser und bilden diese großen Seen.
Die Landschaft rund um den See ist einfach bezaubernd. Es wechseln sich Berge und Ebenen ab, Felsen und Strände säumen das Ufer. Wenn die Felsen auf den Strand treffen, meint man in der Karibik oder auf den Seychellen zu sein, so toll sehen die runden alten Granitfelsen aus, die mit dem weißen Sand und dem blauen Wasser eine Traumkulisse bilden.
Sie wohnen natürlich direkt am Strand!
Montag, 02. Dezember 2019 - Malawi See - Cape Maclear
Ein ganzer Tag am See! Entweder, Sie entspannen oder nehmen an einer der diversen Aktivitäten teil. Eine Bootsfahrt ist immer spannend, und kann zu einsamen Stränden führen. Wer gerne schorchelt oder taucht, ist hier richtig! An den glatten Felsen im Wasser tummeln sich die Malawi-Buntbarsche, die fast keinem Aquarium fehlen dürfen. Nur, hier sind sie viel größer – aber trotzdem immer noch so bunt und farbenfroh. Selbst Anfänger und Ungeübte können hier mit Erfolg die Fische beobachten, denn sie sind nicht wirklich scheu. Mit einem Stück Toastbrot lassen sie sich oft anlocken und fressen aus der Hand.
Dienstag, 03. Dezember 2019 - Malawi See - Cape Maclear
Ein weiterer voller Tag am See! Entdecken Sie zu Fuß, per Boot, Mountain Bike oder Auto Ihren ganz persönlichen Traumstrand! Wer einmal wieder mit den Menschen Kontakt aufnehmen möchte kann durch den Ort Maclear wandern und den Fischern in ihren Pirogen zusehen. Ein Ausflug nach Monkey Bay führt zum Hafen und Anleger der MV Ilala, einem uralten Passagierschiff, dass seine Runden auf dem Malawisee dreht (wir vermitteln bei Interesse auch die Passagen auf der MV Ilala, eine Kruezfahrt mal ganz anders!). Wer mehr den Luxus mag, kann den Katamara Mufasa chartern und elegant auf dem See zu einsamen Buchten und Inseln aufbrechen!
Mittwoch, 04. Dezember 2019 - Mua Mission - Senga Bay
Sie verlassen heute Maclear und fahren an einen anderen Ort am See. Aber vorher geht es wieder zuürck in das Landesinnere. Nach circa 2 Stunden erreichen Sie die Mua Mission, die sich gut als kleiner Zwischenstopp eignet. Von hier aus fahren Sie noch einmal eine Stunde, bis Sie Senga Bay erreicht haben. Dies ist ein etwas anderer Badeort als Maclear: alles ist etwas älter, hier wurde hauptsächlich früher Badeurlaub gemacht. Das ändert aber nichts daran, dass sowohl der Senga Bay als Ihr Standort, das Livingstonia Beach Hotel, eine interessante Umgebung für die letzte Nacht in Malawi sind. Tauchen Sie ein, entweder in den See oder in die Menschenmengen im Ort!
Donnerstag, 05. Dezember 2019 - Lilongwe - Ab- oder Weiterreise
Von Senga Bay sind es nur ca. 2 Stunden bis nach Lilongwe, eine angenehm kurze Etappe. Dort angekommen geben Sie Ihr Auto ab und checken für den Weiterflug ein. Wer möchte, hat eine Verlängerung nach Zambia in den South Luangwa Park gebucht und trifft hier auf seinen Transferfahrer oder Privatpiloten!

Enthaltene Leistungen

  • 2 Pers.  für 2 Personen, Camping, 4x4 Fahrzeug mit 1 x Dachzelt
    Magisches Malawi, 14 Tagesreise für Selbstfahrer durch Malawi
Reise merken