Wunderbare Dünenwelt der Namib (im Kanaan Naturschutzgebiet)
Ein besonderes Campingabenteuer in kleiner Gruppe: Alaska & Yukon!
CDN-195-1 • Kanada • 14 Nächte • 2.533,00 EUR p. P. merken

Campingreise (Kleingruppe) Alaska & Yukon Highlights - 15 Tage

Kurzbeschreibung

Deutschsprachige Reiseleitung Deutschsprachige Reiseleitung
Diese Reise bietet eine erstaunliche und erschwingliche nördliche Erfahrung!
Es ist ein außergewöhnlicher zweiwöchiger Roadtrip durch die weiten und vielfältigen Landschaften von Yukon und Alaska, von der Pazifikküste bis zur arktischen Tundra. Wir fahren auf abgelegenen Highways fernab jeglicher Städte und genießen Lagerfeuer, feine Wildnisküche inmitten atemberaubender Naturreservate und entdecken Goldgräberstädte, in denen der Geist des Frontiers noch immer weiterlebt. Tauchen Sie ein in die Magie und das Geheimnis des Landes der Mitternachtssonne und erkunden Sie auf dieser 15-tägigen Campingreise alle Highlights von Yukon und Alaska.

Meine Reise

davon:
Reiseantritt:
Reiseende:
Gesamtpreis:
Preis p. P.:

Eckdaten der Reise

Ein besonderes Campingabenteuer in kleiner Gruppe: Alaska & Yukon!
Region:
Kanada
Dauer:
14 Nächte
Gesamtpreis:
5.066,00 EUR
Preis p. P.:
2.533,00 EUR
Reise-Nr.:
CDN-195-1

WEITERE INFORMATIONEN

Ab Whitehorse:
May 30 - June 13
June 27 - July 11
July 25 - August 08

Ab Anchorage:
June 13 - June 27
July 11 - July 25
August 08 - August 22

NICHT ENTHALTENE LEISTUNGEN

:: Mahlzeiten in den Hotels
:: Isomatte & Schlafsack, bitte aus hygiensichen Gründen selber mitbringen
:: USA Visa Gebühren 
:: Umlage für das Essen "Camp food" (ca. CAD 75.00 pro Person und Woche) 
:: Ausgaben persönlicher Natur und Trinkgelder
:: Optionale Aktivitäten
:: Reiseversicherungen

Reiseverlauf

Sonntag, 29. Mai 2022 - Whitehorse
Ankunft in Whitehorse und Transfer zu Ihrem Hotel. Treffen der Gruppenmitglieder und Übernachtung.
Bitte beachten: bei umgekehrter Tourreihenfolge mit Beginn in Anchorage und Ende in Whitehorse ist die erste Nacht in Anchorage. Der Tourverlauf ist dann entsprechend andersherum. 
2
Pers.
12 Übernachtungen im 2 Personen Zelt / 2 Pers. je Zelt
0
Pers.
12 Übernachtungen im 2 Personen Zelt / 1 Pers. je Zelt
Montag, 30. Mai 2022 - Whitehorse - Skagway
Am Morgen haben wir etwas Zeit, um die Hauptstadt des Yukon zu erkunden, bevor wir unsere Reise mit einer Fahrt nach Süden in die alaskanische Stadt Skagway beginnen. Unsere Route führt uns vorbei an der kleinsten Wüste der Welt, den außergewöhnlichen Farben des Emerald Lake, nach Carcross, einem bunten kleinen Dorf am nördlichen Ende des Bennett Lake. Nach einer Pause, in der Sie einen lokalen Kaffee schlürfen und die Aussicht auf die Berge genießen können, geht es weiter über den White Pass und hinunter von den Coast Mountains zur Pazifikküste und der Stadt Skagway, Alaska. Dieses kleine Städtchen hat sich immer noch sein Grenzlandflair bewahrt und wir werden etwas Zeit haben, um es zu Fuß zu erkunden und einen Küstenpfad zu gehen, bevor wir unser erstes Nachtlager aufschlagen.
Dienstag, 31. Mai 2022 - Skagway - Haines Junction Area / Kluane National Park
Skagway wurde während des berühmten Goldrausches von 1898 als Tor zum Klondike bekannt, und sein Boomtown-Charakter wurde sorgfältig restauriert und erhalten. Heute Morgen, nach dem Schließen des Camps, haben Sie Zeit, noch etwas zu besichtigen, bevor Sie die Fähre nach Haines, Alaska, besteigen. Wir fahren durch den Lynn Fjord, wo wir mit etwas Glück Robben, Wale und Weißkopfseeadler sehen können. Haines ist ein wichtiges Zentrum für das Tlingit-Volk der Nordwestküste und liegt umgeben von hohen Bergen an der Mündung des Chilkat River, wo im Spätsommer Tausende von wandernden Lachsen Scharen von Weißkopfseeadlern anlocken, was eine spektakuläre Kulisse ergibt. Von Haines aus fahren wir über die Coast Mountains und folgen der Linie des Dalton Trail nach Norden. Dies war eine der wenigen Überlandrouten zum Klondike und eine uralte Handelsroute für die Tlingit-Küstenvölker. Am Dalton Cache überqueren wir ein weiteres Mal die internationale Grenze, auf dem Weg nach Haines Junction und dem Kluane Park im Yukon Territorium. Diese gesamte Fahrt ist spektakulär!
Mittwoch, 01. Juni 2022 - Haines Junction / Kluane National Park
Haines Junction ist das Tor zum Kluane National Park, der sich über 220.000 Quadratkilometer der nördlichen Coast Mountains südwestlich von Haines Junction erstreckt. Eine ganztägige Wanderung auf einem der vielen Pfade, die zum Sheep Mountain führen, bietet Ausblicke auf den achtzig Kilometer langen Kluane Lake und einen Einblick in die riesige Landschaft, die hinter den Front Ranges verborgen liegt. Wenn Zeit und Wetter es zulassen, besteht auch die Möglichkeit zu einem optionalen Flug über das Innere des Parks, um die unglaublichen Ausmaße der größten Berge Kanadas und der größten nicht-polaren Eisfelder der Welt zu erleben.
Donnerstag, 02. Juni 2022 - Haines Junction / Kluane Park - Whitehorse Area
Wir werden den Vormittag damit verbringen, das Lager abzubrechen und auf einem anderen kürzeren Weg im Kluane National Park zu wandern. Am Nachmittag werden wir die zweistündige Fahrt zurück nach Whitehorse antreten und dabei dem berühmten Alaska Highway in Richtung Osten folgen. Nach einer kurzen Zeit zurück in der Hauptstadt fahren wir weiter auf dem Klondike Highway und halten an einem schönen Ort für den Abend an. Wir schlagen unser Lager auf dem Weg zum nächsten Tagesziel auf und genießen eine ruhige Nacht am Lagerfeuer an einem weiteren unberührten Ort.
Freitag, 03. Juni 2022 - Whitehorse Area - Tombstone Park
Heute geht es auf dem Klondike Highway nach Norden zum Beginn des Dempster Highways. Auf dieser Schotterstraße fahren wir 75 km bis zum spektakulären Tombstone Territorial Park. Dieser Schotter-Highway ist 730 Kilometer lang und ist Kanadas einzige Straßenverbindung zum Arktischen Ozean. Der Tombstone Territorial Park liegt am Anfang der riesigen arktischen Tundra und wird von den dramatischen Syenitgipfeln überschattet, die dem Park seinen Namen geben. Wir werden die Nacht innerhalb des Parks an diesem abgelegenen und wunderschönen Ort verbringen.
Samstag, 04. Juni 2022 - Tombstone Park - Dawson City
Nachdem wir das Camp abgebaut haben, werden wir hier den Tag mit einer Wanderung auf einem Bergrücken verbringen, von dem aus wir die weitläufige Tundra überblicken können, in der große Karibuherden jedes Jahr Hunderte von Meilen wandern. Anschließend machen wir uns auf den Weg nach Dawson City, der berühmten Goldgräberstadt. In dieser legendären Boomtown, die dort liegt, wo der Klondike River in den Yukon mündet, wird immer noch nach Gold geschürft. Sie werden in die Geschichte eintauchen, wenn Sie nur durch die Straßen dieser einzigartigen historischen Stadt laufen.
Sonntag, 05. Juni 2022 - Dawson City
Dawson City ist eine pulsierende, spaßige und geschichtsträchtige Stadt. Wir werden einen ganzen Tag hier verbringen. Ein Höhepunkt ist die Fahrt in die Bonanza und Eldorado Creeks, wo Sie die Möglichkeit haben, eine aktive Goldmine zu besuchen. Später fahren wir auf den Midnight Dome, den Berg, der Dawson und die umliegende Wildnis überragt. Heute haben Sie Zeit, um durch diese schrille Goldgräberstadt zu schlendern, die einst die größte Stadt westlich von Winnipeg und nördlich von Seattle war. Viele der ursprünglichen Gebäude mit falscher Fassade sind noch erhalten, und eine Vielzahl historischer Stätten und Ausstellungsstücke sind leicht zu Fuß erreichbar.
Montag, 06. Juni 2022 - Dawson City - Glennallen Area
Heute geht es auf dem Top of the World Highway nach Alaska. Diese Schotterstraße folgt Bergrücken durch die hohe Tundra - eine der schönsten und spektakulärsten Hochstraßen Nordamerikas. Dies ist eine weitere spektakuläre Fahrt, also halten Sie Ihre Kameras bereit! Wir fahren durch die skurrilen und charmanten nördlichen Städte Chicken und Action Wade Camp, bevor wir den Rand des Denali National Parks erreichen.
Dienstag, 07. Juni 2022 - Glennallen Area - Denali National Park
Heute fahren wir auf dem Denali Highway nach Westen. Dies ist eine der abgelegensten Straßen des Bundesstaates, die auf Gletscherspalten über die riesige Gletscheraue entlang der Grenze zum Denali National Park gebaut wurde. Es gibt viele Möglichkeiten für kurze Erkundungswanderungen. Wenn das Wetter es zulässt, haben wir heute Abend Zeit für einen optionalen Rundflug über den Denali, der mit 6193 Metern der höchste Berg Nordamerikas ist.
Mittwoch, 08. Juni 2022 - Denali National Park
Heute haben wir die Möglichkeit, mit einem Nationalpark-Shuttlebus in eine der landschaftlich reizvollsten Gegenden Nordamerikas zu fahren, oder den Park zu Fuß zu erkunden. Bei gutem Wetter bietet die Straße in den Park spektakuläre Ausblicke auf den Denali und die Chance, Wölfe, Dallschafe, Elche, Karibus und Grizzlybären zu sehen, sowie viele Füchse, Kojoten und Adler. Das ist klassisches Alaska: das große Land von seiner schönsten Seite. Denali ist aus sehr guten Gründen weltberühmt und Sie werden heute verstehen, warum.
Donnerstag, 09. Juni 2022 - Denali National Park - Seward -
Heute geht es in Richtung Süden auf dem George Parks Highway durch das Landesinnere Alaskas nach Anchorage, wo wir auf den Seward Highway treffen und dem spektakulären Turnagain Arm folgen. Die Bucht wurde von Kapitän Cook nach einem weiteren erfolglosen Versuch, die Nordwestpassage zu finden, benannt. Hier locken die Gezeiten, die zu den höchsten der Welt gehören, Belugawale in großer Zahl an. Wir fahren nach Portage, bevor wir entlang der Kenai-Halbinsel in die Stadt Seward weiterfahren.
Freitag, 10. Juni 2022 - Seward
Heute Morgen machen wir eine Wanderung in der Gegend von Seward. Wir haben viele tolle Möglichkeiten, denn an Schönheit mangelt es dieser Küstengegend nicht! Wir können eine andere Wanderung für den Nachmittag wählen, oder Sie möchten eine der Hauptattraktionen der Gegend um Seward nutzen: den Kenai Fjords National Park. Diese optionale sechsstündige Bootsfahrt zur Beobachtung der Meeresbewohner führt Sie durch Gewässer, in denen es von Robben, Seelöwen, Seeottern sowie Orca- und Buckelwalen wimmelt. Elche und Schwarzbären wandern oft an den Küsten entlang, und am Bear Glacier schlägt das kalbende Eis gewaltige Wellen, wenn es ins Meer stürzt.
Samstag, 11. Juni 2022 - Seward - Anchorage
Heute geht es wieder den Turnagain Arm hinauf in Richtung Anchorage. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung in Alaskas größter Stadt. Besuchen Sie die Seen Hood und Spenard, wo täglich bis zu 800 Wasserflugzeuge starten und landen. In der Nähe befindet sich das Luftfahrtmuseum, ein großartiger Ort, um einen wichtigen Teil des Lebens in Alaska kennen zu lernen. In Downtown Anchorage gibt es das Museum of History and Art und natürlich die unverzichtbaren amerikanischen Shopping Malls. Machen Sie einen Rundgang durch einige der Bars und Mikrobrauereien, die eine fantastische Auswahl an Craft-Bieren anbieten. Es ist unser letzter gemeinsamer Abend und es wird eine gute Gelegenheit sein, gemeinsam ein schönes Abendessen zu genießen. (Hotelübernachtung in Anchorage)
Sonntag, 12. Juni 2022 - Departure from Anchorage
Für den Transport zum Flughafen oder zu einem Anschlussprogramm ist gesorgt.

Enthaltene Leistungen

  • zweisprachiger (englisch & deutsch) professioneller Reiseleiter und Fahrer
  • Flughafentransfers in Whitehorse & Anchorage
  • Minibus, mit maximal 12 Personen besetzt
  • 2 Pers.  12 Übernachtungen im 2 Personen Zelt / 2 Pers. je Zelt
  • 2 Nächte im Hotel in Whitehorse (1) & Anchorage (1)
  • alle Gebühren für die die Campingplätze (12 Nächte)
  • Fähre Skagway - Haines
  • Eintrittspreise für National Parks
  • Geführte Wanderung in den Kluane NP
  • Geführte Wanderung in den Tombstone Mountains (Dempster Highway)
  • Historische Tour in Dawson City mit Goldschürfen
  • Eintrittspreise für “Diamond Tooth Gerties“
  • Eintrittspreise für das Gold Diggers Museum in Dawson City
  • alle Steuern & Gebühren
Reise merken