21 Tage Abenteuer Ostafrika

21 Taga Ostafrika

1. Tag: Ankunft in Nairobi, Fahrt nach Arusha
Die Tour beginnt am Morgen in Nairobi, wo wir in Richtung Süden nach Tanzania fahren. Dort angekommen, besuchen wir in Arusha das Masai Mara Musuem und den Schlangenpark. Am Nachmittag bereiten wir uns dann auf die Exkursionen zum Ngorongoro Krater und Serengeti Park vor.
Übernachtung in Arusha

2. Tag: Exkursion zur Serengeti und zum Ngorongoro Krater
-> wichtiger Hinweis: das Programm der Tage 2,3 und 4 ist nur gültig, wenn diese Exkusion zusätzlich für € 559 pro Person zusätzlich gebucht wird. Ansonsten bleiben die Teilnehmer in Arusha und können auf eigene Faust Ausflüge unternehmen, z.B. zum Kilimanjaro.
Morgens früh geht es los in Richtung Serengeti, dem wohl berühmtesten Nationalpark der Welt. Gleich nach der Ankunft geht is in kleineren Geländewagen mit Hubdach zum besseren Sehen auf die erste Safari!
Übernachtung nahe der Serengeti

3. Tag: Exkursion zur Serengeti und zum Ngorongoro Krater
-> wichtiger Hinweis: das Programm der Tage 2,3 und 4 ist nur gültig, wenn diese Exkusion zusätzlich für € 559 pro Person zusätzlich gebucht wird. Ansonsten bleiben die Teilnehmer in Arusha und können auf eigene Faust Ausflüge unternehmen, z.B. zum Kilimanjaro.
Den ganzen Tag verbringen wir im Serengeti Park auf spannender Safari! Die Route steht noch gar nicht fest, denn wir folgen den Tieren und sind dabei völlig flexibel!
Übernachtung nahe der Serengeti

4. Tag: Exkursion zur Serengeti und zum Ngorongoro Krater
-> wichtiger Hinweis: das Programm der Tage 2,3 und 4 ist nur gültig, wenn diese Exkusion zusätzlich für € 559 pro Person gebucht wird. Ansonsten bleiben die Teilnehmer in Arusha und können auf eigene Faust Ausflüge unternehmen, z.B. zum Kilimanjaro.
Am Morgen geht es wieder auf Safari in die unglaubliche Serengeti, aber dann machen wir uns auf den Weg zum Ngorongoro Krater. Alleine die Fahrt hinab ist atemberaubend und ein Abenteuer an sich, aber die Safari auf dem Kraterboden ist einfach einmalig!
Übernachtung nahe der Serengeti

5. Tag: Arusha
Heute treffen sich die beiden Gruppenteile in Arusha wieder und wir haben genug Zeit, uns in gemütlicher Athmosphäre von unseren Abenteuern und Safaris zu erzählen.
Übernachtung in Arusha

6. Tag: Bagamoyo
Ein Highlight für die Mitarbeiter von Travel Team Africa steht auf dem Programm: die alte Hauptstadt von Deutsch-Ostafrika. Was nach Kollonialismus klingt ist heute ein echtes Kleinod für Entdecker. Die alten Häuser und Regierungsgebäude sind fast noch alle erhalten, aber viele nur in einem recht schlechten und überwuchertem Zustand. Wir können nach Herzenslust auf Erkundung gehen und die Luft vergangener Jahrhunderte atmen! Sehenswert ist vor allem das interesante Museum, dass die kolloniale Geschichte zumindest teilweise in einem gar nicht so schlechten Licht erscheinen läßt: der Kaiser war nicht daran interessiert, seine Untertanen zu versklaven und garantierte dies mit einem persönlichen „Freibrief“ (der Ursprung des geflügelten Wortes).
Übernachtung in Bagamoyo

Tag 7: Zanzibar Exkursion – Stone Town
Die Zanzibar Exkursion ist Teil des Aktivity Pakets. Alle anderen Teilnehmer haben die Zeit zur freien Verfügung in Dar es Salaam.
Eine recht kurze Fahrt führt und in die lebendige Hafenstadt Dar es Salaam. Hier verlassen wir den Overlandtruck und nehmen die Fähre nach Zanzibar – ein kleines Erlebnis an sich. Die erste Nacht bleiben wir dann im mystischen Stone Town, der verwinkelten Altstadt.

Tag 8 & 9: Zanzibar Exkursion – Realxen am Strand
Heute geht es in kurzer Fahrt in den Norden der Trauminsel an einen Traumstrand, und wir bleiben hier zwei Tage, um zu entspannen und das Lebensgefühl dieser Insel zu genießen.

Tag 10: Dar es Salaam
Heute geht es wieder per Fähre zurück nach Dar es Salaam, wo wir die Teilnehmer treffen, die nicht an der Exkursion teilgenommen haben.

Tag 11: Mikumi
Wir verlassen die Gestade des Indischen Ozeans und fahren weiter in das Landesinnere. Der heutige Stop ist der Mikumi Park, Heimat für Löwen, Büffel, Imapalas, Gnus und Elephanten. Wer möchte, kann an einem optionalen Gamedrive teilnehmen.

Tag 12: Iringa
Weiter geht es landeinwärts, in das Hochland. Hier finden sich die Teeplantagen in der schönen Hügellandschaft. Unser Abendessen wird heute besonders sein: wir speisen mit den Kihehe, die im Mud Ruin Restaurant ein traditionelles Dinner servieren.

Tag 13: Lake Malawi
Wir verlassen Tanzania und reisen nach Malawi, dem warmen Herzen Afrikas. Ein wunderbares Land mit wunderbaren Menschen und toller Natur wartet auf uns, und gleich am Anfang kommt ein echter Höhepunkt: der Lake Malawi: die Strände sind so schön, dass Reisende sie nur mit denen auf den Seychellen vergleichen. Um dort anzukommen, fahren wir durch die schroffen Berge und Täler des Rift Valleys.

Tag 14 & 15: Lake Malawi
Hier am Lake Malawi gibt es so viel zu sehen, wir bleiben einfach etwas länger! Vor allem, weil der See so lang ist (er ist unter den Top 10 der größten Süßwasserreservoire der Welt). Am Nachmittag erreichen wir dann Ngala Beach, wo wir den Nachmittag dann frei haben, um entwederim kritallklaren Wasser die berühmten Malawi Buntbarsche per Schnorchel zu entdecken, oder wir fahren mit einem Kanu, gehen Schwimmen, fahren Fahrrad…
Der Malawi See war seinerzeit das wichtigste Zentrum für den Sklavenhandel. Heute zeugt davon ein sehr interessantes Museum, dessen Besuch Bestandteil des Aktivity Pakets ist. Die Stämme Malawis haben hier ihre Kriegsgefangenen oder Bestrafte lukrativ an die arabischen Sklavenhändler verkauft. Wir sehen aber auch den Ort, am dem Livingstone harte Verhandlungen zur Abschaffung des Handels geführt hat und eine Kirche baute.

Tag 16: Lilongwe
Mit einem Stop auf dem der vielen lokalen Märkte fahren wir in die betriebsame Hauptsadt Malawis, Lilongwe. Ein Bummel durch das freundliche afrikanische Chaos folgt.

Tag 17 & 19: South Luangwa Park
Von Malawi ist es nur eine kurze Fahrt nach Zambia. Dort besuchen wir einen der besten Nationalparks in Afrika, den immer noch wenig besuchten South Luangwa Park. Wir bleiben romantisch am Ufer des Luangwa Flusses. Am Abend wartet dann eine Sonnenuntergangs-Safari auf uns!
Am nächsten Tag haben wir die Gelegenheit, eine weitere Safari optional zu unternehmen. Nach dem Lunch besuchen wir dann ein Textilprojekt, dass von der lokalen Bevölkerung geleitet wird.

Tag 19: Petauke
Heute setzen wir über. Den Tag fahren wir durch die schöne und entspannende Landschaft von Zambia und erreichen dann unseren Nachtstop.

Tag 20: Lusaka
Wir kommen in der Hauptstadt von Zambia an: Lusaka. Wir streifen ein bisschen druch die getriebige Stadt und können mit etwas Glück auf dem unten Markt bummeln!

Tag 21: Victoria Fälle
An unserem letzten Reistag überqueren die Grenze von Zambia nach Zimbabwe und erleben eines großen Naturwunder der Welt: die Victoria Fälle! Offiziell endet die Tour hier, aber wir bieten gerne preiswerte Verlängerunsnächte an, um diese Region ausgiebig erleben zu können.

Infos:
21 Tage / 20 Nächte
ab Nairobi / bis Victoria Falls
20 x Frühstück, 17 x Mittagessen, 20 x Abendessen
maximal 18 Teilnehmer

Preise 2016:
Campingsafari ab € 939,- pro Person, Zuschlag für Einzelzelt € 59,-
Lodgesafari ab € 1.249 pro Person, Zuschlag für Einzelzimmer € 289,-
Abfahrten circa alle 2 Wochen, genaue Termine bitte anfragen.
Viele Termine auch auf Deutsch!

Preise 2017 auf Anfrage